Archiv der Kategorie: Cup

MTTV-Cup 1. Runde

Am Montagabend – unmittelbar im Anschluss an die herbstliche Hallenschliessung – bestritt das Cup-Team des TTCM sein Erstrundenspiel. In der Besetzung Ruedi, Torsten, David und Christian trat man gegen das Team aus Langenthal mit Urs Grädel (C9), Peter Siegenthaler (C7), Christian Kormann (D5) und Fernando Vila Nova (D3) an.

Die Trainingspause hatte Buchsi offensichtlich nicht gut getan, dann der Start misslang gründlich. Die beiden so wichtigen Einstiegsdoppel gingen relativ deutlich verloren, wodurch die Vorzeichen bereits nicht besonders gut standen. In den Einzeln liess Ruedi nichts anbrennen und siegte in drei Sätzen gegen Peter. David hatte gegen den für seine Spielstärke deutlich zu tief klassierten Fernando kaum eine Chance und verlor in drei Sätzen. Christian kam gegen seinen D5 klassierten Namensvetter erstaunlich gut zurecht und gewann in drei Sätzen. Um nicht mit massivem Druck in die zweiten Doppel zu starten, kam nun alles auf Torsten an. Dieser geriet unglücklicherweise in einen 2-Satz-Rückstand, spielte dann aber immer besser und konnte die Begegnung noch drehen. Motiviert durch Torstens Kampfgeist und das nun deutlich freundlichere Zwischenergebnis von 3:3 ging es in die Doppel. Hier siegten Ruedi und Torsten im Spitzendoppel souverän in drei Sätzen. David und Christian vollführten ein rechtes Auf und Ab, vergaben im vierten Satz bei 10:6 vier Matchbälle, um dann im fünften Durchgang doch die Oberhand zu behalten und den fünften Punkt einzufahren.

Buchsi siegte also dank guter Moral nach dem Fehlstart noch mit 5:3 und zieht somit in Runde 2 des MTTV-Cups ein.

Ruedi 1,5; Torsten 1,5; Christian 1,5; David 0,5

 

Buchsi zieht ins Cup-Halbfinal ein

Am Montagabend reiste das Cup-Team des TTCM in der Besetzung Jörg, Ruedi, Linus und Christian nach Port zum Viertelfinalspiel im MTTV-Cup. Port trat in der Besetzung Peter Nyffenegger (C10), Markus Gmür (C8), Urs Lüthi (C8) und Thomas Schffroth (D5) an. Ruedi und Jörg trafen dort somit auf gute Bekannte, schliesslich spielen die drei Erstgenannten in ihrer Liga und weilten Markus und Urs erst vergangenen Mittwoch in Münchenbuchsee zum O40-Erstligaspiel.

In der ersten Doppelrunde fanden Jörg und Christian gegen Peter und Thomas etwas schwer ins Spiel und mussten sich in vier Sätzen geschlagen geben, wobei das Gefühl blieb, etwas mehr wäre möglich gewesen. Ruedi und Linus harmonierten hervorragend gegen Markus und Urs und siegten in drei Sätzen.

In den Einzeln wurde Jörg gegen Ports Nr. 2 Markus seiner Favoritenrolle gerecht und gewann in drei Sätzen. Ruedi mühte sich etwas im ersten Satz gegen Peter, spielte dann aber gross auf und zog diesem in vier Sätzen den Zahn.

Da für Christian gegen den zwei Klassen höher spielenden Urs nichts zu holen war, kam dem Einzel von Linus durchaus eine wichtige Rolle zu. Das Spiel gegen Linkshänder Thomas war denkbar knapp und hätte im dritten Satz eventuell auch in die andere Richtung kippen können. Doch Linus zeigte sich extrem nervenstark und holte sich diesen dritten Satz und dann auch den bis zum Schluss ausgeglichenen vierten Durchgang.

In Doppelduell Peter/Markus gegen Jörg/Ruedi zeigten die beiden Buchser ihre ganze Klasse und ihren starken Einsatzwillen. Port ging so langsam die Luft aus und Buchsi konnte mit einem 5:2-Sieg die Heimreise antreten!

Ruedi (2), Jörg (1,5), Linus (1,5)

Buchsi mit Sieg im MTTV-Cup

n der 2. Runde des MTTV-Cup war das Team aus Hindelbank zu Gast in Münchenbuchsee. Hindelbank spielte mit Christoph Hofer (B14), Robbi Curdin (B14), Peter Wagner (D3) und Tharcheka Nadarajah (D2). Buchsi musste auf die verletzte Nummer 2 Ruedi verzichten und trat in der Besetzung Jörg, Linus, Christian und Romain an. Durch Ruedis Ausfall war Hindelbank klar favorisiert.

In der ersten Doppelrunde (A1/A4-B1/B4 und A2/A3-B2/B3) kamen Jörg und Romain zu einem klaren Dreisatzsieg gegen Christoph und Tharcheka. Linus und Christian taten sich gegen Robbi und Noppenspieler Peter schwer und verloren in vier Sätzen.

In den Einzeln hatte Linus durch das Aufrutschen an Nummer 2 die schwere Aufgabe gegen B14-Mann Christoph anzutreten. Wenig überraschend gab es da nicht viel für ihn zu holen. Jörg spielte nach 0:2-Satzrückstand gegen Robbi immer besser und verlor nur unglücklich in der Verlängerung des fünften Satzes. Romain hatte mit Peter keine Schwierigkeiten und Christian spielte zwar etwas unsicher, behielt aber letztlich die Nerven und gewann in fünf Sätzen gegen Tharcheka.

Beim Stand von 3:3 ging es in die zweite Doppelrunde (A1/A2-B1/B2 und A3/A4-B3/B4). Linus und Jörg hatten es gegen die beiden Erstligaspieler sehr schwer und verloren in drei Sätzen. Romain und Christian kamen nach durchwachsenem Start besser ins Spiel und Christian langsam besser mit den Noppen zurecht, sodass es zu einem Viersatzsieg reichte.

Beim Stande von 4:4 musste nun das Duell der Spitzenspieler beider Teams entscheiden. Favorisiert war hier eigentlich Christoph, doch Jörg spielte gross auf. Nach dem Gewinn des ersten Satzes verlor er den zweiten knapp mit 11:13, doch er steckte dies hervorragend weg und dominierte weiter das Spiel mit dem Ergebnis einer 2:1-Satzführung. Nun stand Christoph unter Druck, umso mehr, als Jörg weiterhin exzellent spielte. Letztlich ging der  vierte Satz mit 12:10 an Jörg und Buchsi zog etwas überraschend ins Viertelfinale des MTTV-Cups ein!

Romain 2, Jörg 1,5, Christian 1,5