Archiv der Kategorie: 6. Mannschaft – 5. Liga

5. Liga: Saisonstart Rückblick

Das es in dieser Saison nicht so „einfach“ werden würde, wie in der letzten, wurde uns
allen relativ schnell klar. Nach den Abgängen unserer Leistungsträger Paul und Claude in die 4. Liga, versuchen nun Ueli (D1), Thomas (D1), Reto (D2) und „Neuling“ David (D1) in der 5. Liga Gruppe 4 einige Siege rauszuholen. Wobei sich „einige Siege“ bisher auf einen
einzigen reduziert .

Beim ersten Spiel auswärts gegen Royal Bern konnten wir noch auf die Unterstützung
von Claude zählen. Da Royal Bern mit zwei D2 Spielern und einem D3 antrat, konnten wir mit dem 5:5 Endresultat gut leben. Claude gewann zwei Einzel Partien, wie ebenfalls David. Thomas reichte es dank einem 3 Satz Sieg zu einem Matchgewinn. Das Doppel, welches Claude
und David spielten, ging leider im 5. Satz mit 13:11 verloren.

Das zweite Spiel fand ebenfalls Auswärts statt, diesmal in Ittigen. Im Einsatz waren Reto, Ueli und Paul, welcher zu unserer Unterstützung antrat. Leider half auch dies nicht eine Niederlage zu verhindern. Die Bilanz sah folgend aus: Ueli 0-3, Paul 1-2 und Reto 2-1. Da Paul und Reto das Doppel verloren stand am Schluss ein 7:3 gegen uns.

Unser erstes Heimspiel fand am 07.10.16 gegen Wohlensee statt. Thomas, David und
Reto versuchten gegen Gazso Paul, Bieri Beat und Beck Kurt den ersten Saisonsieg einzufahren. Da alle 3 ihr erstes Spiel verloren, wussten wir bereits dass dies eine relativ
schwierige Angelegenheit werden würde. Nachdem Reto und Thomas auch ihre zweiten Partien nicht siegreich gestalten konnten, war die Niederlage fast schon sicher. Immerhin konnte David seine Spiele 2 und 3 gewinnen, und auch Reto gelang noch ein Sieg. Dank dem
gewonnen Doppel reichte es noch zu einem 4:6.

Gegen Langnau schafften dann Ueli, David und Paul (der noch ein letztes Mal aushelfen durfte) den ersten Sieg. Zuhause gewannen wir mit 6:4. Paul mit zwei Siegen, David ebenfalls mit zwei Siegen und Ueli mit einem, ebneten den Weg zum ersehnten ersten Sieg.

Diese Woche ging es dann nach Ostermundigen. Für Buchsi spielten Thomas, Ueli und
Reto. Ostermundigen trat mit Welte Manfred (D2), Stamm Jean Pierre (D2) und Glauser Peter (D1) an. Da wir erst knapp 10 min. vor Spielbeginn mit dem Einspielen beginnen konnten (Halle war besetzt), viel dieses relativ spärlich aus. Trotzdem (oder vielleicht gerade
deswegen ..) gewannen Thomas und Reto ihre ersten Spiele gegen Peter und Manfred.
Ueli verlor leider gegen Jean Pierre. In der zweiten Runde war das Glück dann nicht auf Thoms‘ und Uelis‘ Seite. Beide verloren knapp in fünf Sätzen. Reto konnte sein zweites Spiel
gegen Manfred gewinnen. Im Doppel hatten dann Reto und Thomas sichtlich Mühe mit der Spielweise des Gegners. Man fand einfach kein Mittel und verlor dieses Spiel. Vor der letzten Runden lagen wir also mit 3:4 zurück. Trotzdem wollten wir zumindest noch ein Unentschieden erreichen. Leider begruben sich unsere Hoffnungen relativ schnell. Thomas und Ueli verloren ihre Partien gegen Peter und Manfred. Reto kämpfte gegen den stärksten „Mundiger“
Jean Pierre. Als im fünften Satz bereits der Gong zum verlassen der Halle ertönte (wohlgemerkt inkl. Duschen) wurde es noch einmal spannend. Nach einem 8:10 Rückstand konnte Reto den Satz, und somit das Spiel, noch zu einem 12:10 Sieg umdrehen, und gewann somit auch seine dritte Partie heute. Am Schluss verloren wir also mit 6:4.

Weiter geht’s nun am 25.11 zuhause gegen Tiefenau.