Archiv für den Monat: Oktober 2013

3. Liga Münchenbuchsee- brügg 5:5

Gegen Brügg spielte die Nachwuchsmannschaft der 3. Liga (Tobias, Sascha, Linus). Nach den ersten beiden Runden stand es 3:3. Danach spielten wir leider ein sehr schlechtes Doppel, welches wir sang- und klanglos verloren. Zum Glück lief es in der letzten Runde wieder besser und wir konnten ein 5:5 herausholen. Eigentlich ein gutes Resultat, es wäre jedoch auch ein Sieg möglich gewesen, da Tobias im letzten Spiel eine 2:1 Führung knapp nicht ins Trockene bringen konnte.

1. Liga MB1-Steffisburg1 7-3

Heute traten wir mit Ruedi als Ersatz für Torsten an. Und Ruedi begann fantastisch mit einem Sieg gegen Reichert (C8), Dänu schlug Megert (C8) und ich verlor gegen Derkowski (A17) 1-3 obwohl ich im vierten Satz 10-6 führte und Spielbälle zum 2-2 Satzausgleich hatte. Die zweite Runde lief auch wieder zu unseren Gunsten. Dänu rang Derkowski nach 0-2 Satzrückstand ziemlich souverän nieder, Ruedi verlor leider gegen Megert und ich gewann mein Spiel gegen Reichert. Zwischenstand 4-2. Das wichtige Doppel gewannen wir klar mit 3-0. Somit war das Unentschieden gerettet und die 3 Punkte schon fast im Trockenen. Dänu gewann dann auch klar gegen Reichert, während sich Ruedi und Derkowski ein äusserst spannendes 5-Satz Duell lieferten. Ich lag gegen Megert 1-2 hinten, als ich bemerkte, dass Ruedi echte Chancen auf einen Sieg gegen Derkowski besitzt. Also musste ich mich auch nochmals am Riemen reissen, wäre ja peinlich gewesen, wenn Ruedi plötzlich den A17er schlägt und wir trotzdem nicht 4 Punkte gemacht hätten. Ich gewann im letzten Satz 11-9 während Ruedi sich im 5. Satz doch noch beugen musste.

Schlussresultat 7-3; Dänu 3.5, Ruedi 1, ich 2.5

2. Liga: keine Punkte gegen Muri-Gümligen

Ohne Ruedi und Jörg mussten wir das erste Mal in dieser Saison hartes Brot essen. Leider konnten wir keine Punkte aus Muri (1:9) entführen obwohl das hohe Resultat ein bischen täuscht. Linus mit zwei, und Beat mit einem 5-Sätzer hätten mit etwas mehr Glück auch Siege verbuchen können. Auch im Doppel waren wir nicht schlechter als der Gegner. Clödu spart sich das anscheinend viele Glück dann wieder für Aarberg auf 🙂
Linus 0; Beat 0: Clödu 1

O40 1. Liga: 2. 4-Punkte-Sieg

Gegen Burgdorf gewannen wir mit 9:1 und setzten uns damit mit 2 Punkten Vorsprung an die Tabellenspitze der O40 1. Liga. Nur Torsten musste sich gegen Martin Meierhans im 5. Satz geschlagen geben. Ruedi und Dänu blieben ohne Niederlage.