Archiv des Autors: Lorenz Burri

Buchsi IV vs. Bern VII – die Meisterprüfung

Gestern durften wir in Münchenbuchsee gegen unseren direketen Konkurenten, Bern VII, antreten.

In der ersten Runde konnten Thomas und  Lorenz ohne grössere Schwierigkeiten die ersten Siege an Land holen. David kriegte es direkt mit den jungen Talent, Francisco, zu tun. David konnte dem motivierten Jüngling die Führung im Spiel nicht abnehmen und verlor das Auftaktspiel in drei Sätzen.

In der zweiten Runde bewies David, dass er auch anders kann und siegte ansatzlos in 3 Sätzen. Thomas musste sich nach 4 Sätzen gegen Tim geschlagen geben – doch hätten die Satzgewinne auch anders aussehen können. Nur Keinigkeiten entschieden über Sieg und Niederlage. Lorenz bekam es nun mit Francisco zu tun. Durch ein Blockspiel direkt an der Platte und einer breiten Verteilung der Bälle konnte Lorenz den Sieg nach 4 Sätzen sichern.

Das Doppel bestritten ein weiteres Mal David und Lorenz. Mit einer mässigen Leistung mussten sie den ersten Satz an Bern abgeben. Ab dem zweiten Durchgang war jedoch eine klare Steigerung ersichtlich. Sie liessen den Gegner mehr laufen, provozerten so entscheidende Fehler und konnten den Druck bis zum verdienten Sieg aufrecht erhalten. David und Lorenz sichern sich mit diesem Sieg den ersten Rang in der Doppelstatistik der Gruppe 5 – Bravo!

In der letzten Runde ging es nochmals drunter und drüber. Während Lorenz in drei Sätzen den Punkt nach Hause brachte, spielten sich nebenan zwei „Krimer“ ab. David hatte Mühe seine harten Top Spins mit der gewohnten Sicherheit zu spielen und büsste an Selbstbewusstsein ein. Tim nutzte diese Situation, um das Spieldiktat zu übernehmen. David setzte nochmals alles dagegen, um die Niederlage im 4 Satz abzuwenden, jedoch war der Rückstand bereits zu gross. Thomas startete von Anfang an sehr konzentriert und überraschte Francisco immer wieder mnit sehr genauen Platzierungen und spinstarke Rückhandtopspins. Auch in hektischen Situationen gegen Ende der Sätze bewahrte er Ruhe und siegte souverän mit 3:0.

Buchsi IV siegt verdient mit 7:3 und baut seine Tabellenführung aus. Ab in die Rückrunde. Die erste Meisterprüfung haben wir gegen Bern erfolgreich gemeistert!

Spitzenkampf in der 4.Liga

Am 23.11 bekam es MBuchs IV mit dem direkten Verfolger Langnau III zu tun. Leider musste Markus Neuenschwander wegen Mittelohrenentzündung forfair geben. Ersatz haben die Langnauer nicht mehr gefunden und waren gezwungen zu zweit anzutreten.

Mit diesem Vorsprung im Rücken ist MBuchsi IV gut in die sechste Meisterschaftsrunde gestartet und führte nach 2 Durchgängen  mit 6:0. Auch das Doppel ging ohne weitere Zwischenfälle an uns Platzherren. Im letzten Durchgang haben die Langnauer nochmals bewiesen warum sie in der oberen Tabellengegend gelistet sind – in  2 „Fünfsätzer“ gewannen sie die letzten Matchs.

MBuchsi IV kann mit diesem 8:2 die Führung an der Tabellenspitze weiter ausbauen. Das Ziel „Aufstieg“ ist voll anvisiert!