Unerwartete Niederlage für die MB-Senioren

In einer vorgezogenen Partie der 2. Runde trafen gestern die Senioren von MB auf das Team aus Aarberg. Die Gäste spielten mit Christian Hau, ein neues Gesicht im MTTV, das nach rund 20 Jahren Unterbruch durch ein originelles Geburtstagsgeschenk seiner Frau, nämlich ein Tischtennisschläger, den Weg zurück an die Platte fand (D3), Ruedi Steiner (B11) und Christoph Lieb (C8).  Bei MB hatten sich Tinu, Clödu und ich für diesen kurzfristigen Einsatz aufgedrängt.

Da wir in den letzten Jahren gegen die Senioren aus Aarberg meistens als Sieger vom Tisch gingen, war auch dieses Mal das Ziel klar. Die Startrunde verlief harzig. Tinu gegen Ruedi und ich gegen Christian konnten zwar gewinnen, brauchten aber je 5 Sätze. Clödu hatte sich gegen Christoph gute Chancen ausgerechnet, verlor dann aber unerwartet klar 0-3.

In der 2. Runde wurde es noch harziger, ja richtig klebrig. Während Tinu nicht ohne Mühe gegen Christian in 4. Sätzen siegreich blieb, mussten Clödu gegen Ruedi (3 x zu 9) und ich gegen einen entfesselten Christoph unseren Gegnern zum Sieg gratulieren.

Die Senioren von MB scheinen die Wichtigkeit des Doppels in dieser Saison noch nicht erkannt zu haben. Nach der klaren Niederlage gegen Ostermundigen hatten Tinu und ich auch gegen Aarberg das Nachsehen. Immerhin reichte es schon mal für einen Satzgewinn.

Somit starteten wir mit einem 3-zu-4-Rückstand in die letzte Runde. Clödu sorgte mit einem sauberen 3-0 gegen Christian für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch Tinu und ich blieben an diesem Abend endgültig im Harz kleben. Tinu musste sich einem konstant stark spielenden Christoph in vier Sätzen geschlagen geben. Ich führte gegen Ruedi im 5. Satz mit 9 zu 7, als dieser 4 exzellente Bälle aus dem Hut zauberte und den letztendlich verdienten Sieg für seine Farben sicherte.

Für uns bleibt die Zuversicht, dass die Saison noch jung ist und dass das klebrige Harz in den Herbstferien durch die Putzequipe aus der Halle entfernt wird. Endstand 4-6 (Tinu 2, Clödu 1, ich 1)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.