2. Runde gegen Brügg – Ein Interview

Interviewer (I): Guten Tag Herr Jakob, als erfolgreichsten Spieler der zweiten Runde von MB 3 haben wir Sie zu einem Interview eingeladen. Danke, dass Sie sich für uns Zeit genommen haben. Bevor wir beginnen – wollen wir uns duzen?

Oli (O): Nein!

I: Ok… Nun, Sie haben in der zweiten Runde gegen starke Gegner brilliert. Könnten Sie den Match für uns kurz zusammenfassen?

O: Klar. Wir hatten ein Heimspiel und stellten uns den Gegner in der Formation Sascha (sehr sympathischer Typ übrigens), Küsu (vielen Dank für das Aushelfen) und meiner Wenigkeit. Wir wussten, dass die Gegner relativ stark einzuschätzen waren und haben im Voraus absichtlich nicht zu viel trainiert – ganz nach dem Motto: Wenn wir selber nicht wissen, wo die Bälle hinfliegen, können das die Gegner auch nicht wissen! Das hat in der ersten Runde auch gleich super funktioniert. Ich rang meinen Gegner im fünften Satz nieder, Sascha gewann relativ mühelos und Küsu musste sich leider geschlagen geben. Wir führten also 2:1 nach der ersten Runde. Die zweite Runde war dann der Hammer…. also für mich, die anderen beiden spielten Kacke. Dementsprechend stand es vor dem Doppel 3:3 und alles war noch offen. Das Doppel mit Sascha war dann etwas schwierig. Ein Gegner hatte Noppen und wir kamen gar nie richtig ins Spiel. Die Gegner führten mit 4:3 vor der letzten Runde. Da mich meine Mitspieler auch in der letzten Runde im Stich liessen und sang- und klanglos verloren, musste ich es wieder geradebiegen und schaffte das auch mit meinem zweiten 5-Satz-Sieg an diesem Abend. Leider verloren wir also an diesem Abend 4:6.

I: Wow! Ich gratuliere Ihnen zu diesem grandiosen Abend – war quasi eine One-Man-Show. Noch eine letzte Frage: Wem würden Sie den allseits beliebten Sympathie-Preis des Abends verleihen.

(ohne zu zögern): Das wäre dann wohl Sascha!

I: Das habe ich mir fast schon gedacht. Nochmals herzliche Gratulation und einen schönen Tag.

O: Wünsche ich Ihnen auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.