3. Runde gegen Herzogenbuchsee – Ein Rezept

Für einen 10:0 Sieg gegen Herzogenbuchsee braucht man:

  • Einen ungeschlagenen Team-Captain (Linus)
  • Einen bestechenden Stammspieler (Sascha)
  • Einen motivierten Aushilfespieler (David)
  • harte Vorhandtopspins
  • variantenreiche Angaben
  • peitschende Rückhandschläge
  • Kanten- und Netzbälle

Um den gewünschten 10:0 Sieg in die Tat umzusetzen, stellen Sie die drei Spieler an die Tischtennisplatte. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Spieler an welcher Platte spielt. Die Spieler jeweils etwa 15 Minuten an der Platte lassen, die Vorhandtopsins, variantenreiche Angaben und Rückhandschläge nach eigenem Gutdünken hinzufügen. Dann sollte sich das gewünschte Endprodukt ergeben. Bei Komplikationen kurz motivieren und für weitere 5 Minuten an die Platte schicken. Gegebenenfalls kann das Spiel mit Netz- und Kantenbällen garniert werden – dann sollte Ihrem 10:0 Sieg nichts mehr im Weg stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.