ENDLICH !!

Uff, endlich spielten alle 3 am selben Abend in ausgezeichneter Form !!
Aber alles der Reihe nach.

Unser Heimspiel vom letzten Dienstag fand in Ostermundigen statt, da wir sonst kein Verschiebungsdatum gefunden hätten. Der Heimvorteil war also schon mal weg.
Ostermundigen trat in Bestbesetzung an mit den beiden Materialspielern Pesche Schläfli und Beni Möller und wurden noch ergänzt durch Philippe Göllnitz. Letzterer trat allerdings mit Jetlag an und schien doch unter seiner Maximalform zu spielen.

Die erste Runde war ein richtiger „Heimspiel-Start“. Jörg konnte die vergebenen Machtbälle im 3. Satz mental gut wegstecken, was dazu führte, dass Buchsi mit 3 Siegen den ersten Punkt bereits ins Trockene bringen konnte.

In der zweiten Runde hatte Pesche sein Material etwas besser unter Kontrolle als Tinu, während Jörg dank starkem und konsequentem Spiel gegen Philippe und ich mit Wille gegen Beni gewannen. Jetzt war schon das Unentschieden im Sack !!

Das Doppel: nicht gerade unsere Paradedisziplin dieses Jahr mit nur 17% positiven Resultaten und somit dem letzten Platz in der Doppelbilanz :-(. Aber eben, der Heimvorteil ;-). Für einmal spielten kaum Konzentrationslücken dem Gegner in die Hände, unnötige Risiken wussten wir auch zu vermeiden und so kam es tatsächlich wieder mal zu einem Sieg von Jörg und mir. SIEG und 3 wichtige Punkte gegen den Abstieg !!!

Aber halt, es kam noch besser. Mit den sicheren 3 Punkten im Hinterkopf spielte es sich locker weiter, was Tinu gegen Beni und Jörg gegen Pesche voll umzusetzen wussten. Somit durften wir heute alle 4 Punkte mit nach Hause nehmen. Da spielte es keine Rolle mehr, dass ich mit zunehmender Spieldauer gegen Philippe abbaute und das letzte Einzel im 5. Satz verlor.

Dieser Sieg hievt uns auf Platz 7 hoch bei 2, 3 respektive 5 Punkten Vorsprung auf die Plätze 8 bis 10. Jetzt liegt es an uns, den Ligaerhalt mit Stehlen von Punkten gegen die vorderen Mannschaften zu sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.