Nachtrag M’Buchsi gegen H’Buchsi

In der Vorrunde fegte uns der Herzogenbuchsische Tornado auswärts mit 8-2 weg. Eine weitere 4 Punkte Niederlage würde uns ziemlich in die Bredouille bringen.
Die H’Buchser traten mit der gleichen Mannschaft an sprich Herzig Jüre, Schenk Röschu und Rauch Marcus. Die Aufgabe würde also schwierig werden.

Jörg startete gut gegen Marcus und gewann den ersten Satz, Tinu gegen Roger und ich gegen Jürg verloren jeweils den ersten Satz. Interessanterweise konnten sowohl Tinu und ich den Spiess umdrehen und unsere Spiele gewinnen, wogegen Jörg leider seines verlor. Aber immerhin führten wir 2-1, ein zufriedenstellender Start!

Nach der zweiten Runde hiess der Zwischenstand 3-3. Ich war nach gutem Start von der Rolle und war ab dem zweiten Satz kein wirklicher Gegner mehr für Röschu. Jörg gegen Jürg war eine klare Sache für den M’buchser. Und Tinu schaffte es nicht in einem Satz eine 7-2 Führung zu verwalten und musste sich schliesslich geschlagen geben.
Immerhin war ein Punkt gesichert!

Im Doppel konnten wir an die letzten Leistungen anknüpfen und in einem hin- und herwogenden Spiel behielten wir äusserst knapp die Oberhand. Mit einem weiteren gewonnen Spiel würde ein Unentschieden gesichert werden.

Obwohl Tinu es gegen Jüre spannend machte (11-9, 13-11, 14-12) beendete er sein Spiel als erster. Juhui, das 5-5 war in der Tasche!
Ich war nach dem gewonnen Doppel auch wieder besser unterwegs und konnte trotz Höhen und Tiefen gegen Marcus den Sieg ins Trockene bringen. Die knappe Niederlage in 5 Sätzen von Jörg gegen Röschu spielte keine Rolle mehr, wir konnten die 3 Punkte gutschreiben. Ein unerwarteter und umso erfreulicher Sieg. Fazit: spielen wir alle 3 in guter Form, können wir auch die in der Tabelle vor uns liegenden Mannschaften ärgern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.